Taschenlampe Nr. 61

Der vorliegende Entwurf einer Taschenlampe zeigt als Grundelement einen Hohlzylinder, vorzugsweise aus Aluminium, der durch Anordnung von Nuten in der Länge gegliedert ist und damit gleichzeitig die Griffigkeit erhöht.
Der hintere Abschluß als Schraubkappe ist so gestaltet, daß in einer runden Ausnehmung ein durchgehender Dorn zur Befestigung einer Handschlaufe dient.
Im vorderen Bereich ist eine verschiebbare Hülse angeordnet, die je nach Stellung z.B. der Fokussierung dient oder Rundumlicht freigibt.
Die Ausrüstung der Taschenlampe, herkömmlich oder mit LED’s bleibt dem Hersteller überlassen.

Hersteller gesucht